Firmenregistrierung in Norwegen

Die Investitionsattraktivität Norwegens wird durch die Stabilität seiner politischen und wirtschaftlichen Bereiche bestimmt. Die norwegische Gerichtsbarkeit bietet günstige Bedingungen für die Schaffung und Entwicklung einer Geschäftsstruktur, die in Zukunft garantiert hohe Gewinne bringt. Darüber hinaus bietet die Seriosität dieser Gerichtsbarkeit Unternehmern die Möglichkeit, enge Partnerschaften mit verschiedenen internationalen Unternehmen einzugehen.

Organisationsformulare für die Registrierung eines Unternehmens

GMBH. Dies ist das am häufigsten erstellte Formular. Das genehmigte Mindestkapital beträgt 30.000 NOK. Es ist nicht vorgesehen, dass das Unternehmen frei übertragen werden kann.

Es ist erforderlich, mindestens einen Geschäftsführer und Aktionär in das Unternehmen einzubeziehen.

JSC. Diese Form ist an zweiter Stelle in der Popularität. Das vom norwegischen Gesetzgeber zugelassene Mindestcharterkapital beträgt 1 Mio. NOK. OJSC kann Aktien zum öffentlichen Verkauf ausgeben.

Kommanditgesellschaft. Das Unternehmen muss 2+ Mitglieder umfassen. Unter den Partnern gibt es eine Aufteilung in allgemein und begrenzt. Es gibt keine Kapitalanforderungen.

Steuersystem

Im Vergleich zum Rest der EU wird der norwegische Steuersatz als durchschnittlich angesehen. Es wird nicht möglich sein, Steuerverbindlichkeiten vollständig loszuwerden. In einigen Fällen kann das Unternehmen jedoch auf einige Privilegien zählen. Der Standardsatz beträgt 28%. Die Mehrwertsteuer beträgt 25%. Der gleiche Indikator gilt für Dividenden. Anleger mit Wohnsitz in OECD-Ländern unterliegen einem auf 15% ermäßigten Zinssatz.

Buchhaltung und Berichterstattung

Unternehmen in Norwegen sind nicht von der Rechnungslegung befreit. Dies ist ein weiterer Unterschied zwischen dieser Gerichtsbarkeit und normalen Offshore-Unternehmen. Unternehmen sind verpflichtet, alle Abschlüsse zu prüfen. Solche Berichte sind jährlich bei den jeweiligen Repräsentanzen einzureichen. Der Bericht enthält Informationen über die Anzahl der Einnahmen des Unternehmens.

Vorteile der norwegischen Gerichtsbarkeit

Die investierten Mittel sind sicher und solide, was durch ein günstiges Wirtschafts- und Investitionsumfeld erleichtert wird.

Seriosität. Norwegen wird international als ein Land mit einem ausgezeichneten Ruf bezeichnet, daher gilt ein Unternehmen dort als Indikator für den Erfolg und das hohe berufliche Niveau eines Unternehmers.

Politische Stabilität.

Eine klare gesetzgeberische Grundlage. Darüber hinaus ist das Gesetz Ausländern gegenüber loyal.

Sie können Nominierte gewinnen.

Wenn Sie ein Unternehmen in Norwegen registrieren müssen, helfen Ihnen unsere Spezialisten, ein Unternehmen schnell und effizient zu registrieren. Sie können auch ein fertiges Unternehmen in Norwegen kaufen. Schreiben Sie uns in das CRM-Formular und wir helfen Ihnen bei der Registrierung eines Unternehmens.

Die Spezialisten von Eternity Law International beraten Sie qualifiziert beim Erwerb eines Offshore-Unternehmens, eröffnen ein Bankkonto in einer beliebigen Gerichtsbarkeit und unterstützen die Aktivitäten Ihres Unternehmens in jeder Arbeitsphase.

Wir bieten fertige europäische und Offshore-Unternehmen an – die Erneuerung von Dokumenten für neue Eigentümer dauert 2 Tage.

Wenn Sie Fragen haben oder Ratschläge zur Registrierung oder zum Kauf eines Unternehmens benötigen, rufen Sie uns unter den auf der Website angegebenen Nummern an oder schreiben Sie uns in das CRM-Formular unten auf der Seite. Unsere Spezialisten werden Ihnen online antworten.

Bisherige Nächster