Firmenregistrierung Britische Jungferninseln

Unternehmensdokumente im BVI:

  • Gründungsurkunde
  • Gesellschaftsvertrag und Satzung
  • Apostille des gebundenen Satzes von Kopien konstitutiver Dokumente
  • Abonnentenauflösung
  • Entschließung des Apostillierten Direktors
  • Aktienzertifikate
  • Beschlussfassung über die Zuteilung der ersten Aktien
  • Satzung
  • Konsolidierungsplan
  • Schriftliche Beschlüsse des Alleingesellschafters
  • Kosten der Dienstleistungen eines designierten Direktors und Aktionärs – 550 EUR

Unterlagen des Nominee-Dienstleistungsunternehmens im BVI:

  • Beschluss zur Erteilung der Vollmacht
  • Apostillierte Vollmacht
  • Einverständniserklärung
  • Rücktrittsschreiben des Direktors
  • Erklärung des nominierten Direktors
  • Treuhandurkunde (Vertrauenserklärung des Nominee-Aktionärs)
  • Übertragungsinstrument
  • Die BVI Business Company (BC) ist eines der bekanntesten und ältesten Offshore-Finanzzentren. Die neue Version des BVI Commercial Companies Act 2005 beseitigte zwei Strukturen des Konzepts von Unternehmen, die innerhalb des BVI tätig waren, und eines Offshore-Unternehmens, das nur einen Unternehmenstyp zuließ: das BVI Business Company.

Hauptmerkmale eines Offshore-Unternehmens am BVI:

  • Keine Mindestkapitalanforderung
  • Die Mindestanzahl von Direktoren des Unternehmens beträgt eins (gebietsfremde und Corporate Directors sind zulässig)
  • Informationen über den Direktor / Anteilinhaber sind nicht öffentlich zugänglich und werden nur vom registrierten Vertreter aufbewahrt
  • Keine Anforderung für die Einreichung von Abschlüssen oder Prüfungen
  • Im BVI stehen fertige Unternehmen zur Verfügung. Frag jetzt

 

Anwendung beliebter Offshore-Unternehmen auf den BVI

Die BVI Business Company ist eine gute Wahl für:

  • Handelsaktivitäten
  • Aktien ausländischer Unternehmen besitzen

Besteuerung einer Offshore-Gesellschaft beim BVI

Das neue einheitliche BVI-Offshore-Unternehmen genießt weiterhin den Steuerbefreiungsstatus, einschließlich Steuerbefreiungen:

  • jede Einkommenssteuer
  • Dividenden
  • Prozent
  • Miete
  • Lizenzgebühren
  • Kapitalgewinne aus dem Verkauf von Unternehmensanteilen.

Eine BVI-Offshore-Gesellschaft gilt als steuerlich in der BVI ansässig. Der BVI hat Doppelbesteuerungsabkommen mit der Schweiz und Japan unterzeichnet.
Anstelle einer Steuer gibt es eine feste jährliche staatliche Abgabe sowie eine jährliche Gebühr für registrierte Vertreter.
Wenn Sie ein Offshore-Unternehmen beim BVI registrieren müssen, helfen Ihnen unsere Spezialisten, ein Unternehmen schnell und effizient beim BVI zu registrieren. Sie können auch ein fertiges Unternehmen im BVI kaufen. Schreiben Sie uns in das CRM-Formular und wir helfen Ihnen bei der Registrierung eines Unternehmens im BVI.
Die Spezialisten von Eternity Law International beraten Sie qualifiziert beim Erwerb eines Offshore-Unternehmens, eines europäischen Unternehmens, beim Erhalt einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, bei der Eröffnung eines Bankkontos in einer beliebigen Gerichtsbarkeit sowie bei der weiteren Unterstützung der Aktivitäten Ihres Unternehmens in jeder Phase von Arbeit.
Wir bieten fertige europäische und Offshore-Unternehmen an – die Neuausstellung von Dokumenten für neue Eigentümer dauert 2 Tage.
Wenn Sie Fragen haben oder Ratschläge zur Registrierung oder zum Kauf eines Unternehmens benötigen, rufen Sie uns unter den auf der Website angegebenen Nummern an oder füllen Sie das Formular unten auf der Seite aus und senden Sie es uns.

Bisherige Nächster