Firmenregistrierung in Bangladesch

Für ausländische Investoren ist Bangladesch eine der attraktivsten Gerichtsbarkeiten, weil:

  • Das Land minimiert schrittweise die Anzahl der bürokratischen Verfahren im Zusammenhang mit der Registrierung von Unternehmen.
  • Bangladesch unterzeichnete mit China Abkommen über die zollfreie Einfuhr von Produkten.
  • Freihandelszonen wurden eingeführt.

Aufgrund der oben genannten Faktoren möchten Anleger, die frei mit dem asiatischen – vor allem dem chinesischen – Markt zusammenarbeiten möchten, ein Unternehmen in Bangladesch gründen. Bangladesch ist ein Offshore-Unternehmen, das es jedem Unternehmer unabhängig von seinem Wohnsitz ermöglicht, dort ein Unternehmen zu minimalen Kosten zu registrieren.

Firmenregistrierungsverfahren in Bangladesch

Die bequemste und am häufigsten verwendete Organisationsform für Unternehmen in Bangladesch ist LLC. Die Teilnehmer eines solchen Unternehmens haften nicht persönlich für die Verpflichtungen der gesamten juristischen Person.

Folgende Dokumente sind für die Registrierung erforderlich:

  • den Namen der Organisation, die von den zuständigen Behörden genehmigt und genehmigt wurde.
  • konstituierendes Protokoll (Memorandum).
  • Status.
  • Informationen über Direktoren und Aktionäre sowie Kopien ihrer Passdaten.
  • Der Prozess der Gründung eines bangladeschischen Unternehmens besteht aus den folgenden Phasen.
  • Zunächst müssen Sie einen Namen auswählen. Es ist verboten, die bereits verwendeten Namen zu wiederholen.

Eine LLC kann sowohl von einer natürlichen als auch von einer juristischen Person gegründet werden. Es sind mindestens 2 Teilnehmer erforderlich (maximal 50). 2 Direktoren werden von den Aktionären zwangsweise gewählt, sie können auch nicht ansässig sein.

Nach der Gründung der Aktionäre und des Leitungsorgans der Gesellschaft müssen die Satzung und die Satzung erstellt werden. Es ist besser, dieses Verfahren an einen erfahrenen Anwalt zu delegieren.

In der nächsten Phase wird das Kapital der LLC gebildet, dessen Größe in den obigen Dokumenten festgelegt ist. Der Größe des genehmigten Kapitals sind keine Grenzen gesetzt.

In der letzten Phase wählen Sie eine Adresse aus und erstellen ein Konto. Gewerbe- oder Wohnräume können als Büro genutzt werden.

Ferner wird der anfängliche Kapitalbetrag auf das Konto des Unternehmens eingezahlt, und alle vorbereiteten Unterlagen werden an staatliche Vertreter übertragen. Darüber hinaus müssen Sie die entsprechenden Gebühren zahlen – Stempel- und Registrierungsgebühren – sowie ein bestimmtes Formular in elektronischer Form ausfüllen.

Sie müssen während des Registrierungsvorgangs nicht persönlich anwesend sein, was für Ausländer sehr praktisch ist. Sie müssen kein spezielles Visum beantragen, um Bangladesch zu besuchen.

Es ist erlaubt, Gewinne und Investitionen zu repatriieren, da es sich um eine Offshore-Zone handelt. Darüber hinaus gibt es in Bangladesch ein Steuerrabattsystem und Steuerferien für einen Zeitraum von 5 bis 7 Jahren.

Wenn Sie ein Unternehmen in Bangladesch registrieren müssen, helfen Ihnen unsere Spezialisten, ein Unternehmen schnell und effizient zu registrieren. Sie können auch ein fertiges Unternehmen in Bangladesch kaufen. Schreiben Sie uns in das CRM-Formular und wir helfen Ihnen bei der Registrierung eines Unternehmens.

Die Spezialisten von Eternity Law International beraten Sie qualifiziert beim Erwerb eines Offshore-Unternehmens, eröffnen ein Bankkonto in einer beliebigen Gerichtsbarkeit und unterstützen die Aktivitäten Ihres Unternehmens in jeder Arbeitsphase.

Wir bieten fertige europäische und Offshore-Unternehmen an – die Erneuerung von Dokumenten für neue Eigentümer dauert 2 Tage.

Wenn Sie Fragen haben oder Ratschläge zur Registrierung oder zum Kauf eines Unternehmens benötigen, rufen Sie uns unter den auf der Website angegebenen Nummern an oder schreiben Sie uns in das CRM-Formular unten auf der Seite. Unsere Spezialisten werden Ihnen online antworten.

Bisherige Nächster