Malta Glücksspiellizenz

In den letzten Jahren hat sich Malta erfolgreich als führende und gut regulierte europäische Glücksspielgerichtsbarkeit etabliert, in der rund 10% der weltweiten Online-Glücksspielunternehmen ansässig sind. Die maltesische Regierung hat eine vollständige Überprüfung und Konsolidierung der Glücksspielgesetzgebung durchgeführt, aufgrund derer die Malta Gaming Authority (MGA) gegründet wurde.

Die Bearbeitungszeit für die Beantragung einer iGaming-Lizenz durch die maltesischen Behörden beträgt durchschnittlich 4 bis 6 Monate. Diese Frist hängt ausschließlich von der Zeit ab, die der Antragsteller benötigt, um das erforderliche Feedback und die erforderlichen Unterlagen bereitzustellen.
Verfahren.

Antragsteller müssen den KYC- und Due-Diligence-Prozess bei der Malta Gaming Authority („MGA“) abschließen, bevor sie einen Antrag einreichen. Damit soll sichergestellt werden, dass der Antragsteller die gesetzlichen Anforderungen Maltas erfüllt, der Lizenzantrag ordnungsgemäß entwickelt wird und alle wesentlichen Elemente vorhanden sind und dem Verfahren entsprechen.
Dies beschleunigt tendenziell den Lizenzierungsprozess, da keine fehlenden oder unvollständigen Informationen vorhanden sind, die den gesamten Prozess verlangsamen könnten.

Bewerbungsprozess

Zu diesem Zeitpunkt bewertet die MGA:

Ist der Antragsteller für die Durchführung von Glücksspielaktivitäten geeignet?

Die MGA führt eine Due Diligence durch, bei der alle Informationen bewertet werden, die sich auf diejenigen beziehen, die an der Finanzierung und Verwaltung des Unternehmens des Antragstellers beteiligt sind. Die Behörde führt auch eine Untersuchung in gutem Glauben mit anderen nationalen und internationalen Regulierungs- und Strafverfolgungsbehörden durch.

Ist der Geschäftsplan des Unternehmens korrekt erstellt?

MGA führt eine eingehende Finanzanalyse des Geschäftsplans des Antragstellers durch. Es wird erwartet, dass ein solcher Geschäftsplan eine detaillierte Prognose des Betriebs sowie Einzelheiten zu Marketingstrategien, Personalplanung und Wachstumsraten enthält:

Hat betriebliche und gesetzliche Anforderungen, um die vom maltesischen Recht erwarteten rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen;

Der Kandidat wird auf den technischen Hintergrund untersucht, der für die Führung eines Unternehmens erforderlich ist. Dieser Prozess umfasst die Untersuchung der Bestandteile des Unternehmens, Spiele, Geschäftsprozesse im Zusammenhang mit der Durchführung von Remote-Spielen, Regeln, Bedingungen und Verfahren für Spiele, Anwendungsarchitektur und Systemarchitektur von Spiel- und Steuerungssystemen.

Die oben genannten drei Komponenten stellen eine Prüfung der Anwendungsanforderungen dar und sollten innerhalb von 12 bis 16 Wochen abgeschlossen sein.

Hat der Kandidat das, was er in den technischen Begriffen verwendet hat, vor der Veröffentlichung des Starts der Anwendung korrekt implementiert?

Nachdem alle drei oben genannten Schritte erfolgreich abgeschlossen wurden, informiert die MGA den Antragsteller über den erfolgreichen Abschluss des Antrags und fordert den Antragsteller auf, das technische Umfeld zur Vorbereitung des Beginns der Aktivitäten zu implementieren.
Der Antragsteller hat 60 Tage Zeit, um diesen Vorgang abzuschließen. Wenn der Antragsteller diesen Vorgang während dieser Zeit immer noch nicht abschließt, gilt der Antrag als ausgesetzt und muss erneut eingereicht werden.
Während dieser 60 Tage kann der Antragsteller ein externes Systemaudit (durchgeführt von einem unabhängigen Dritten, der mit der MGA beauftragt ist) zu einem festen Marktpreis beantragen.
Die MGA erlaubt zu diesem Zeitpunkt eine minimale Abweichung von der Bewerbung selbst, und bei wesentlichen Änderungen am Spielsystem muss der Antragsteller eine neue Bewerbung erneut einreichen.
Nach erfolgreichem Abschluss des Zertifizierungsprozesses stellt die MGA eine Lizenz für einen Zeitraum von fünf (5) Jahren aus.

Konformitätsprüfung

Sobald die Lizenz ausgestellt wurde, wird ein unabhängiger Dritter mit der MGA einen Vertrag abschließen (zu einem festen Marktpreis), um eine Reihe von Konformitätsprüfungen für die Transaktionen der Lizenznehmer durchzuführen.

Grundvoraussetzungen für die Erlangung einer Lizenz:

  • Mindestaktienkapital – 40.000 USD (kann gebildet werden, nachdem die MGA eine Lizenz akzeptiert hat);
  • Informationen über die Beamten: der Kommissar für die Bekämpfung der Geldwäsche;
  • Informationssicherheitsbeauftragter – muss frei verfügbar sein;
  • Getrennte Betriebs- und Spielfonds (Spielerkonto und Betriebskonto des Unternehmens getrennt);
  • Regulierungsdaten werden den Behörden zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie eine Glücksspiellizenz für Malta benötigen, helfen Ihnen unsere Spezialisten, schnell und effizient eine Glücksspiellizenz für Malta zu erhalten. Sie können auch ein Unternehmen in Malta mit einer Glücksspiellizenz kaufen. Schreiben Sie uns in das CRM-Formular und wir helfen Ihnen, eine Glücksspiellizenz in Malta zu erhalten.
Die Spezialisten von Eternity Law International beraten Sie kompetent bei der Erlangung einer Glücksspiellizenz in einer geeigneten Gerichtsbarkeit.
Wenn Sie Fragen haben oder Ratschläge zum Erwerb einer Glücksspiellizenz benötigen, rufen Sie uns unter den auf der Website angegebenen Nummern an oder schreiben Sie in das CRM-Formular. Unsere Spezialisten werden Ihnen online antworten.

Bisherige Nächster