Offshore-Krypto-Exchange-Lizenz

Offshore-Krypto-Exchange-Lizenz

Die Gründung eines Offshore-Kryptowährungsunternehmens ist nicht so kompliziert, wie es scheinen mag. Die Hauptvorteile einer solchen Genehmigung als Lizenz für eine Offshore-Kryptobörse sind die Möglichkeit, Steuern zu einem niedrigen Satz zu zahlen oder Ihr Unternehmen insgesamt von der Besteuerung zu befreien. Darüber hinaus bietet Offshore ein erhöhtes Maß an Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten der Eigentümer des Unternehmens. Nur Informationen über die Besitzer von elektronischen Geldbörsen sind öffentlich zugänglich. Somit ist eine Offshore-Kryptowährungsfirma die Realisierung maximaler Möglichkeiten zu geringen damit verbundenen Kosten.

Die Offshore-Registrierung eines Unternehmens ermöglicht es einem Unternehmer, das Recht zu erlangen, Aktivitäten in jedem der Länder durchzuführen, in denen Operationen mit Kryptowährung erlaubt sind. Gleichzeitig ist die Firma nicht verpflichtet, im Sitzstaat zusätzliche Steuern zu zahlen. Das Unternehmen behält seine Offshore-Rechtsfähigkeit bei, indem es weiterhin die entsprechende Jahresgebühr zahlt.

Offshore-Gerichtsbarkeiten, die für Kryptowährungen am vorteilhaftesten sind

Heute nehmen viele Gerichtsbarkeiten geeignete Änderungen des bereits bestehenden Rechtsrahmens an, um die genaueste und gleichzeitig loyalste Kontrolle über Kryptowährungsaktivitäten einzuführen. Insbesondere gibt es mehrere Länder, die für die Gründung einer Kryptofirma besonders attraktiv sind.

  1. Estland ist eine der kryptowährungsfreundlichsten Gerichtsbarkeiten.
  2. Litauen, die Tschechische Republik und Polen sind die loyalsten Jurisdiktionen mit einem schnellen Verfahren zur Erteilung einer Genehmigung für Kryptoaktivitäten.
  3. Mauritius.
  4. Seychellen.
  5. Labuan.
  6. Cayman Inseln.
  7. Singapur – die Gerichtsbarkeit hat klare und gut durchdachte Regeln für die Durchführung von Kryptogeschäften verabschiedet. Es gibt 3 Kategorien von Krypto-Berechtigungen.
  8. Gibraltar. Hier ergeben sich für Start-up-Firmen, die im Bereich monetärer Technologien tätig werden wollen, gewisse Vorteile.

Viele der Offshore-Unternehmen bieten bestimmte Vorteile und andere Privilegien für Kryptofirmen an, insbesondere erheben sie keine Mehrwertsteuer, keine persönliche Einkommenssteuer, verlangen keine Körperschaftssteuer usw.

Welche Vorteile bietet der Erwerb einer Krypto-Lizenz im Ausland?

Krypto-Händlern werden die maximalen Vorteile aus der Gründung eines Unternehmens und dem Erwerb einer Krypto-Lizenz im Ausland geboten. Einige davon umfassen Folgendes:

  • wirksame Mechanismen zum Schutz von Vermögenswerten;
  • hohes Maß an Vertraulichkeit der Dateneigentümer;
  • Trennung des Unternehmensvermögens von privaten Geldern der Anleger;
  • Steuervorteile, da Kryptowährungen in einigen Staaten als Finanzinstrumente gelten, jedoch nicht als Geld notiert werden;
  • vereinfachtes Verfahren zum Erstellen eines Kontos in Zahlungssystemen;
  • eine große Auswahl an Eigentumsformen, deren Wahl von den Zielen abhängt, die das Unternehmen verwirklichen will.

Bei der Offshore-Registrierung eines Kryptowährungsunternehmens müssen Sie auch eine offizielle Genehmigung zur Durchführung von Aktivitäten einholen. Unsere Spezialisten arbeiten seit langem im Bereich der Kryptowährungslizenzierung, insbesondere Offshore. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen und begleiten Sie beim Abschluss einer Transaktion. Sie können uns jetzt kontaktieren und morgen Eigentümer eines fertigen kommerziellen Projekts mit einer Lizenz werden.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Sie können auch neue Angebote in den Kategorien „Vorratsgesellschaften“, „Banken zum Verkauf“ und „Lizenzen zum Verkauf“ sehen.

Tags
Bisherige Nächster