Firmenregistrierung in Lettland

Firmenregistrierung in Lettland

Lettlands Lage und der einfache Zugang zu den Nachbarländern sind seine beiden Hauptvorteile. Neben einer hervorragenden Infrastruktur verfügt Lettland auch über kompetente und multinationale Arbeitskräfte, unschätzbare Umweltvorteile, eine stabile Wirtschaft und erstaunliche Geschäftsmöglichkeiten für lokale und ausländische Unternehmen. Die EU-Mitgliedschaft fördert den freien Personen-, Waren-, Dienstleistungs-, Geld- und Arbeitsverkehr, was lettischen Unternehmen zugute kommt.

Somit kann Lettland für Unternehmen jeder Größe ein stabiles Geschäftsklima schaffen. Dies wird durch die Tatsache belegt, dass Lettland die Basis für eine Vielzahl bekannter Unternehmen auf der ganzen Welt ist. Welche juristischen Organisationen können also in Lettland gegründet werden?

Arten von Unternehmen in Lettland und ihre Registrierung

Niederlassungen in Lettland

  • Eine Zweigniederlassung ist ein eigenständiger Teil eines ausländischen Unternehmens, der räumlich oder organisatorisch von der Kapitalgesellschaft getrennt ist.
  • Systematische Handelsgeschäfte werden im Namen einer ausländischen Kapitalgesellschaft auf dem Gebiet einer Zweigniederlassung durchgeführt. Die Niederlassung muss keine Eigenkapitalfinanzierung aufbringen. Die Muttergesellschaft kontrolliert die kommerziellen Aktivitäten der Zweigniederlassung. Die Hauptaufgabe der Niederlassung besteht darin, an einem bestimmten Ort zu handeln und dadurch die Marktabdeckung und das Einkommen des Unternehmens zu erhöhen.
  • Anders als in anderen Ländern errichtete Zweigniederlassungen erfordern in Lettland eingetragene Zweigniederlassungen keinen Wohnsitz der Vertreter in Lettland. Der Jahresbericht der ausländischen Gesellschaft sowie die Ergebnisse der Prüfung dieser Abschlüsse sind in das Handelsregister einzutragen. In Lettland gegründete Tochtergesellschaften unterliegen der Einkommenssteuer und der Mehrwertsteuer.

Erforderliche Unterlagen zur Eröffnung einer Filiale

  • Bescheinigung über die Registrierung einer ausländischen Gesellschaft oder ein anderes Dokument, das ihre Legitimität dort nachweist;
  • willkommen, eine Filiale zu eröffnen;
  • Satzung der Organisation, Gründungsurkunde oder andere Gründungsdokumente;
  • Bestätigung der Autorität des Direktors;
  • Zustimmung des Eigentümers des Grundstücks, auf dem die Zweigniederlassung ihren Firmensitz haben wird.

Repräsentanzen in Lettland

  • Aufgrund niedriger Verwaltungsgebühren und dem Wunsch, die Möglichkeiten des lettischen Marktes zu erkunden, wählen internationale Unternehmen diese Art der Vertretung.
  • Da eine Repräsentanz kein legitimes Unternehmen ist, kann sie keine Arbeitsverträge abschließen oder Mitarbeiter bezahlen.
  • Nur internationale Unternehmen dürfen in Lettland Bankkonten eröffnen und tägliche Zahlungen leisten.
  • Löhne unterliegen der Besteuerung, da es sich um Einkünfte handelt, die aus in Lettland geleisteter Arbeit stammen.
  • Vor der Registrierung bei der staatlichen Finanzbehörde können Steuerzahlungen von einer natürlichen oder juristischen Person geleistet werden.
  • Wenn eine Repräsentanz Geschäfte tätigen möchte, muss sie als Zweigniederlassung eines ausländischen Unternehmens gegründet und registriert werden, um die erforderlichen Steuern zu zahlen.
  • Da eine Repräsentanz nicht rentabel sein kann, muss ein Unternehmen, das eine Repräsentanz in Lettland gründen möchte, kein Stammkapital einbringen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Antrag auf Registrierung;
  • die Satzung der Muttergesellschaft und der Gesellschaftsvertrag;
  • Registrierungsbescheinigung der Muttergesellschaft;
  • ein offizielles Dokument über die Entscheidung, eine juristische Adresse in Lettland zu eröffnen;
  • Auswahl, wer den eingetragenen Sitz vertritt;
  • ein Dokument, das die juristische Adresse der juristischen Adresse bestätigt;
  • ein Muster einer notariell beglaubigten Unterschrift des Leiters des eingetragenen Sitzes;
  • eine Fotokopie des Reisepasses, beglaubigt für einen Vertreter am Ort der Registrierung;
  • Eingang der Zahlung der staatlichen Gebühr für die Eintragung der Gesellschaft in das Handelsregister sowie Zahlung für Werbung in der offiziellen Zeitung „Letvian Herald“.

Ein Unternehmen in Lettland gründen

Bevor Sie ein Unternehmen in Lettland registrieren, müssen Sie die Rechtsform Ihres Unternehmens bestimmen. Folgende Unternehmensformen werden in der Regel von ausländischen Unternehmern angemeldet: Aktiengesellschaften und Gesellschaften mit beschränkter Haftung. Bei deren Erstellung muss der Kunde berücksichtigen, dass zusätzliche Kosten für das genehmigte Kapital anfallen.

  • Bei der Gründung einer LLC müssen Sie 2.800 € Stammkapital einbringen, wobei auch kleinere Unternehmen mit weniger Stammkapital gegründet werden können.
  • Bei der Gründung einer Aktiengesellschaft müssen mindestens 35.000 Euro in das Grundkapital eingezahlt werden.

Darüber hinaus sind beide Arten von Organen für die Steuerpflicht der Firma auf ihrem persönlichen Vermögen verantwortlich. Danach kann die Firma legal operieren und Transaktionen durchführen. Es ist notwendig, sich als Mehrwertsteuerzahler zu registrieren und einen Antrag beim Finanzdienst zu stellen.

Erforderliche Unterlagen für die Firmenregistrierung

  • Es ist wichtig, von Anfang an eine Gründungsentscheidung zu treffen. Für westeuropäische Länder mit Gründungsverträgen mag die Entscheidung des Fonds sinnvoll sein. Eine formale Charta ist ebenfalls erforderlich. Der Hauptbeschluss und alle künftigen Eintragungen im Handelsregister & der Satzung des Vereins entsprechen, sterben das gleichzeitige Rechtsdokument für Unternehmen ist Organisation.
  • Kapital muss eingezahlt werden. Das gesamte genehmigte Kapital muss nicht im Voraus eingezahlt werden; der Rest des Geldes kann innerhalb eines Jahres ausgezahlt werden.
  • Die erforderliche Investitionssumme beträgt 2850 Euro. Die Gründer des Unternehmens eröffnen oft ein kurzfristiges Bankkonto, um das Stammkapital einzuzahlen.

Anträge auf Lizenzen, Zertifizierungen oder Registrierungen bei den zuständigen Regierungsbehörden sind nur einige der nicht rechtlichen Dokumente, bei denen unser Rechtsteam Sie unterstützen kann.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Sie können auch neue Angebote in den Kategorien „Vorratsgesellschaften“, „Banken zum Verkauf“ und „Lizenzen zum Verkauf“ sehen.

Tags
Bisherige Nächster