Zahlungslizenz in Litauen

Zahlungslizenz in Litauen – Derzeit ist die Option, eine solche Lizenz zu erhalten, möglicherweise rentabler als in Großbritannien.

Vor nicht allzu langer Zeit galt Foggy Albion als das Zentrum Europas, wenn es um Wirtschaft und Finanzen ging.

Die Vorteile waren unbestreitbar. Aber der Brexit hat seine eigenen Anpassungen vorgenommen. Viele moderne Geschäftsleute begannen, nach anderen in Europa tätigen Gerichtsbarkeiten zu suchen.
Litauen dient in dieser Hinsicht zuversichtlich als anschauliches Beispiel.

Im folgenden Text erfahren Sie, ob es sich lohnt, eine Zahlungslizenz in einem der baltischen Länder zu erwerben, welche Bedingungen im Falle einer positiven Entscheidung erfüllt sein müssen und welche Vorteile eine solche Entwicklung von Ereignissen bietet.

Merkmale einer Zahlungslizenz in Litauen

England gab seine Positionen im Zusammenhang mit dem Austritt aus der Europäischen Union nach. Dies wiederum ermöglichte es anderen europäischen Ländern, Unternehmer anzuziehen. Worüber reden wir genau?

Unternehmen mit einer britischen Lizenz befürchten nun, dass sie möglicherweise nicht mehr in der Lage sind, Zahlungen (sowie andere Finanztransaktionen) innerhalb der EU zu empfangen und zu senden.
Im Moment ist der Mechanismus nicht vollständig reguliert, daher gibt es viele Fragen. Um ihre Position auf dem Weltmarkt nicht zu verlieren, beschließen Geschäftsleute daher, eine Zahlungslizenz in Litauen zu erteilen.

Die baltischen Staaten treffen sich auf halbem Weg mit Unternehmern. Die Möglichkeit der Fernablage von Dokumenten vereinfacht das Verfahren erheblich.

Heutzutage wählen viele auf internationaler Ebene tätige Unternehmen Litauen als ein Land, in dem sie schnell und einfach eine Zahlungslizenz ausstellen können. Insbesondere sprechen wir über Unternehmer aus China.

Litauische Zahlungslizenz: Vorteile

Zu den zahlreichen Vorteilen zählen:

  • eine Lizenz für den europaweiten Betrieb;
  • Zugang zu einem sicheren und stabilen litauischen Zahlungssystem;
  • die Fähigkeit, alle organisatorischen Probleme aus der Ferne zu lösen;
  • Ausgabe von Zahlungskarten für alle Bedürfnisse (private und geschäftliche Optionen);
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Geschäftsprojekten.

Litauen: Wie bekomme ich eine Zahlungslizenz?

Grundvoraussetzungen:

  • 350 Tausend Euro – Mindestkapital;
  • nur ein positiver Ruf;
  • praktische Erfahrung, die erforderlich ist, um Aufgaben in Übereinstimmung mit dem Tätigkeitsbereich auszuführen;
  • Versicherung von Geschäftsmitteln oder deren Führung auf einem separaten Konto;
  • Es muss einen Vertreter des Verwaltungspersonals im Land geben.

Die Liste der Vorteile zeigt zuversichtlich, dass immer mehr Unternehmer an einer Zahlungslizenz in Litauen interessiert sind. Besonderes Augenmerk wird auf die Möglichkeit der Fernregistrierung und den Zugang zu nationalen Zahlungssystemen gelegt.

Unser Unternehmen hat wiederholt Dienstleistungen für die Erteilung einer Zahlungslizenz sowohl in Litauen als auch in anderen Ländern erbracht. Wir bieten eine schlüsselfertige Lösung.
Unsere hochprofessionellen Spezialisten von Eternity Law International unterstützen Sie gerne bei der Lösung dieses Problems.

Tags
    Andere Lizenzen