Kryptowährung auf den Bahamas

Kryptowährung auf den Bahamas

Viele Geschäftsleute fühlen sich davon angezogen, eine DARE-Lizenz auf den Bahamas zu erhalten oder ein Kryptogeschäft auf den Bahamas zu gründen, weil die Regierung alle Vorteile der E-Währung versteht, wie z. B. dezentrale Natur, niedrigere Transaktionskosten und Betrugsprävention.

In den letzten Jahren haben wir eine Expansion des Kryptowährungssektors erlebt, aber wie die meisten Internetunternehmen unterliegt er noch keiner Regulierung oder ordnungsgemäßen staatlichen Genehmigung in der Weltwirtschaft. Auch die Bahamas standen vor diesem Problem, daher haben die Behörden eine Reihe verschiedener Schritte unternommen, um die Lizenzen und das Geschäft mit Kryptowährungen auf den Bahamas zu regulieren.

Öffentliche Finanzinstitute klären die Öffentlichkeit in der Regel über die Gefahren von Investitionen in Kryptowährungen auf. Regierungen müssen zunächst Maßnahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche und Gesetze zum Schutz vor Cyberangriffen erlassen, bevor sie Kryptowährungen als offizielles Finanzmedium akzeptieren. Es gab mehrere Probleme mit der Kryptografie, darunter:

  • Steuerbetrug. Dies passiert häufig, da anonyme Krypto-Transaktionen die Norm sind und einige Leute davon profitieren.
  • Geldwäsche und Finanzierung illegaler Aktivitäten. Solche Aktivitäten sind schwer (oder unmöglich) zu verfolgen, da dieses Geschäft oft auf Anonymität basiert und weil keine Transaktion in diesen Netzwerken eine Identität hat, die bei der Suche nach verdächtigen Finanzierungstrends überprüft werden kann.
  • Instabile Bewertung von Kryptowährungsanlagen. Es gibt keinerlei Regeln, Gesetze oder Anforderungen, um die Token zu stabilisieren und eines Tages den totalen Zusammenbruch bestimmter Vermögenswerte zu verhindern.

Die Bahamas hingegen haben beschlossen, an Gesetzen zu arbeiten, die Kryptowährungen auf ihrem Territorium legalisieren. Wenn Sie also eine Krypto-Lizenz auf den Bahamas erhalten möchten, kann Sie unser Spezialistenteam beraten.

DARE-Lizenz auf den Bahamas

Es wurde 2019 durch die Gesetzgebung der Bahamas als erster Schritt zur Schaffung eines geeigneten Rechtsrahmens für Kryptowährung geschaffen. Diese Verordnung besagt, dass ein digitaler Vermögenswert ein Wertmaßstab ist, der über eine Distributed-Ledger-Technologieplattform ohne Einschränkungen für virtuelle Währungen verteilt wird und auch einige Dienstleistungen umfasst.

Beamte der Bahamas haben versucht, alle Dienstleistungen abzudecken, die sich auf Folgendes beziehen:

  • Dienstleistungen für elektronische Geldbörsen
  • Austausch von digitalen Wertmarken
  • Verwahrungsdienste für digitale Vermögenswerte
  • Unterstützung für Early Token Offerings
  • Alle Aktivitäten, die die Regierung gemäß den Regeln einführen kann

Dieses Gesetz zielt darauf ab, Aktivitäten und Lizenzen für Kryptowährungen auf den Bahamas zu kontrollieren.

Der Eintritt der Regierung der Bahamas in den Kryptomarkt umfasst Regeln darüber, wer teilnehmen kann, wie viel Kapital für den Start erforderlich ist, Regeln für den Erhalt einer Kryptowährungslizenz auf den Bahamas und die Folgen von Gesetzesverstößen für Einzelpersonen und Unternehmen.

Darüber hinaus erörtern sie die Anforderungen der Gesetze zur Bekämpfung der Geldwäsche und die Schritte, die ergriffen werden, um die Finanzierung von Extremismus in jeglicher Form zu verhindern, die Personen, die in diesem Bereich tätig sind, zusätzlich zum Schutz und zur Aufbewahrung aller Kundeninformationen befolgen müssen.

Um zu verhindern, dass Menschen die Privilegien nutzen, die Kryptowährungen und Lizenzen für Kryptowährungen auf den Bahamas in Bezug auf den Datenschutz und andere Funktionen bieten, sollte die Gesetzgebung so offen wie möglich sein.

Im Allgemeinen versucht ein Staat, der den Schutz eines solchen Unternehmens unterstützt, den Schutz der Bürger in Bezug auf Dinge wie ihr Vermögen oder, was noch wichtiger ist, ihre Identität oder andere relevante Informationen, die von anderen auf illegale Weise für andere Zwecke verwendet werden können.

Die Entscheidung der Bahamas, eine elektronische Währung zu schaffen

Während andere Länder noch darüber debattieren, sind die Bahamas das erste Land, das 2020 offiziell sein eigenes virtuelles Geld einführt, trotz aller Probleme, die in Bezug auf Kryptowährungen und digitale Vermögenswerte aufgeworfen wurden. In dieser Hinsicht ist der Erwerb einer Krypto-Lizenz auf den Bahamas im Jahr 2022 eine großartige Option.

Da Banken manchmal nur eine begrenzte Deckung haben und einige Institutionen auf den Bahamas Kreditkarten möglicherweise nicht immer als Zahlungsmittel verwenden können, ist der „Sanddollar“ auf den gesamten Bahamas erlaubt.

Die Bahamas haben Gebiete mit einer relativ entwickelten Wirtschaft, aber nicht alle Regionen sind mit Finanzinstituten verbunden. Laut dem Gouverneur der Zentralbank war es erforderlich, einen digitalen Vermögenswert zu entwickeln, zu dem jeder Einwohner die gleichen Chancen haben könnte, um den Geldtransfer im ganzen Land zu erleichtern.

Um das Land zu modernisieren und wirtschaftlich tragfähiger zu machen, insbesondere in abgelegenen Gebieten, in denen es früher schwierig war, sollten sich die Menschen an die Nutzung von E-Wallets gewöhnen.

Um mehr über die Lizenz zum Austausch von Kryptowährungen auf den Bahamas zu erfahren, wenden Sie sich bitte an unsere Spezialisten. Darüber hinaus unterstützen wir Sie professionell beim Abschluss einer Transaktion und helfen Ihnen, ein Unternehmen mit einer Kryptowährungslizenz auf den Bahamas zu finden.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Sie können auch neue Angebote in den Kategorien „Vorratsgesellschaften“, „Banken zum Verkauf“ und „Lizenzen zum Verkauf“ sehen.

Tags
Bisherige Nächster