Regulierung von Risiken im Zusammenhang mit Krypto-Assets

Regulierung von Risiken im Zusammenhang mit Krypto-Assets

Nach einer vorläufigen Einigung über den Geltungsbereich und die Vorlage eines Vorschlags zur Regulierung des Marktes für Krypto-Assets (MiCA) hat die EU einen umfassenden Regulierungsrahmen für digitale Assets und Dienstleister im Zusammenhang mit der Verbreitung virtueller Assets eingeführt. Diese rechtlichen Mechanismen, die darauf abzielen, die mit Kryptoanlagen verbundenen Risiken zu regulieren, werden die Sicherheit der Inhaber von Kryptowährungen garantieren und das reibungslose Funktionieren des Kryptomarktes gewährleisten und gleichzeitig ein günstiges Umfeld für Innovationen im Kryptobereich schaffen. Dadurch wird der EU-Markt transparenter, da einige EU-Staaten bereits ein Gesetz zur virtuellen Währung auf nationaler Ebene verabschiedet haben, bisher aber keine gesonderten Rechtsmechanismen auf EU-internationaler Ebene existieren.

Regulierung von Risiken im Zusammenhang mit Krypto-Assets in der EU

MiCA garantiert den Schutz von Krypto-Inhabern vor einer Reihe von Risiken im Zusammenhang mit der Arbeit mit digitalen Vermögenswerten und hilft ihnen, die Beteiligung an betrügerischen Systemen zu verhindern. Derzeit gibt es nicht viele Schutz- oder Schadensersatzrechte für Marktteilnehmer, insbesondere wenn es um Transaktionen geht, die außerhalb der EU getätigt werden. Nach der neuen Rechtsordnung müssen Anbieter von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Verbreitung virtueller Vermögenswerte eine Reihe von Verpflichtungen erfüllen, um die Investitionssicherheit der Inhaber zu gewährleisten und bei Verlust dieser digitalen Vermögenswerte zu haften. Die neuen Regeln gelten auch für jede Art von Marktmanipulation (solche, die die Stabilität der Finanzmärkte stören und das Vertrauen der Inhaber von Kryptowährungen mindern) in Bezug auf jede Art von Transaktion oder Aktivität, insbesondere für den illegalen Austausch vertraulicher Daten und Insiderhandel .

Teilnehmer am Kryptomarkt müssen über ihren ökologischen Fußabdruck berichten. Dementsprechend wird die Europäische Wertpapier- und Marktorganisation (ESMA), eine EU-Einrichtung, deren Zweck es ist, den Anlegerschutz zu stärken und einen stabilen Marktbetrieb zu fördern, technische Standards dazu einführen, was aufgenommen werden sollte, welche Methoden anzuwenden sind und wie Informationen in Bezug darauf präsentiert werden die wichtigsten negativen Auswirkungen auf Umwelt und Klima. Darüber hinaus muss die EU-Kommission nach zwei Jahren einen Bericht über die Umweltauswirkungen digitaler Assets vorlegen und verbindliche Mindestanforderungen an die Ausfallsicherheit für die in der Blockchain verwendeten Failover-Mechanismen festlegen, darunter unter anderem Arbeitsnachweise.

Als Teil der Regulierung von Risiken im Zusammenhang mit Krypto-Assets dupliziert MiCA nicht die Anti-Geldwäsche-Vorschriften, die in den kürzlich aktualisierten Verpflichtungen zur Übertragung von Geldern in der Regulierung von Risiken im Zusammenhang mit Krypto-Assets vorgesehen sind. Um Überschneidungen mit dem überarbeiteten AML-Gesetz zu vermeiden, das von nun an auch VAs abdecken wird, verlangt die MiCA von der EU-Bankenaufsichtsbehörde, ein öffentliches Register von VA-Dienstleistern zu führen, die nicht qualifiziert sind. Dienstleister, deren Muttergesellschaft in Ländern registriert ist, die in der Liste der EU-Drittländer aufgeführt sind, von denen angenommen wird, dass sie ein hohes Geldwäsche- und Terrorismusfinanzierungsrisiko tragen, sowie in der Liste der EU-Länder, die aus steuerlichen Gründen nicht kooperieren gezwungen sein, eine Reihe relevanter Kontrollen gemäß EU-Recht in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche durchzuführen. Stärkere Verpflichtungen können auch den Anteilseignern und dem Management von Dienstleistern auferlegt werden, insbesondere hinsichtlich ihrer Lokalisierung.

Sie können auch neue Angebote in den Kategorien „Vorratsgesellschaften“, „Banken zum Verkauf“ und „Lizenzen zum Verkauf“ sehen.

Tags
Bisherige Nächster