Registrierung von Investmentfonds

Die Registrierung eines Investmentfonds ist ein aktuelles Thema für gewerbliche Unternehmer, die ihr Kapital anlegen möchten.

Von wem wird der Investmentfonds verwendet?

Es werden Mittel für rentable Währungsinvestitionen geschaffen. Sie kombinieren die monetären Ressourcen mehrerer Investoren zu einem einzigen Kapital, das dazu beiträgt, neue Partner zu gewinnen und das Gesamteinkommen zu steigern.
Für einen effizienten Betrieb des Systems sind kompetente Anlagespezialisten beteiligt, die von einem kompetenten Manager geleitet werden.
Investmentfonds umfassen:

  • Organisationen, die eine offizielle Lizenz erhalten haben;
  • Anwaltskanzleien: Beteiligungen, Trusts, Börsen usw.

Der Eigentümer der Hauptstadt sollte sorgfältig über den Plan zur Organisation der finanziellen Aktivitäten nachdenken.
Eine alternative Form der Familieninvestition ist ein Trust, bei dem Sie keine große Masse von Menschen anziehen müssen, um eine Basis für rentable Investitionen zu schaffen.
Der Nachteil von Trusts ist die Komplexität der Organisation der Struktur selbst. Ihr Wesen besteht darin, dass der Gründer oder Eigentümer des Eigentums es dem Treuhänder zur Verfügung stellt, um nur im Interesse des Gründers oder der Begünstigten zu handeln.
Der Trust ist keine juristische Person und kann vertrauliche Informationen über den tatsächlichen Eigentümer des vertrauenswürdigen Eigentums (Kapital) aufbewahren.
Ein weiteres Mittel zur Optimierung des steuerpflichtigen Einkommens kann die Organisation privater Stiftungen sein. Ihre Aktivitäten ähneln denen von Trusts. Die Gründung solcher Unternehmen ist in Ländern mit einem kontinentalen Rechtssystem möglich.
Im Gegensatz zu einem Trust ist ein Fonds eine offiziell registrierte Finanzeinheit. Seine Arbeit unterliegt Steuerzahlungen nach Vorzugskategorien und ist durch die Gesetze des Landes geschützt, in dem die Gesellschaft niedergelassen ist.
Wenn ein Anleger seine Ressourcen Dritten anvertrauen möchte, lohnt es sich, einen Investmentfonds zu gründen. Für die Arbeit benötigen Sie eine Lizenz, die von einem spezialisierten Exekutivorgan ausgestellt wird.
In jedem Land wird diese Funktion von einem Finanzausschuss wahrgenommen, der die Zahlungsströme verwaltet.

Wie viel müssen Sie investieren, um einen Investmentfonds zu gründen?

Das Hauptauswahlkriterium für die Organisation eines Unternehmens ist die Verfügbarkeit einer ausreichenden Investitionssumme. Europäische Länder verlangen für die Eröffnung von Investmentfonds höhere Preise als ähnliche Offshore-Unternehmen.
Wenn geplant ist, mit den materiellen Ressourcen der normalen Bürger zu arbeiten, muss eine vollständige Einstellung organisiert werden, und es sind zusätzliche Kosten für deren Funktion erforderlich.
Die Zusammenarbeit mit juristischen Unternehmen und Investoren erfordert keine zusätzliche Vergütung des Personals, daher ist ein solcher Fonds billiger.

Was ist besser eine Verwaltungsgesellschaft oder ein Investmentfonds?

In der Praxis haben diese Konzepte unterschiedliche Bedeutungen. Beachten Sie dies, wenn Sie einen Reservefonds für zusätzliche Investitionen eröffnen.
Ihr eigenes Unternehmen ist eine ideale Ressource für den Kapitalerhalt, hat jedoch Schwierigkeiten bei der Schaffung. Der Zweck ihrer Arbeit:

  • Investmentfondsmanagement;
  • Transaktionen mit anvertrautem Eigentum durchführen;
  • Ausübung von durch Wertpapiere geregelten Rechten.

Die Möglichkeit, Aktiengesellschaften ohne lizenzierte Dokumente zu organisieren, ist zulässig (einige Offshore-Unternehmen).
Eine gute Option für die Registrierung eines Fonds für autonomes Management, jedoch nicht für klassische Organisationen geeignet.

Welcher Fonds ist besser – offshore oder europäisch?

Ihr Unternehmen schätzt seinen Ruf und möchte Geld verdienen. Wir empfehlen Ihnen, den Markt der Europäischen Union zu wählen und eine Lizenz auf europäischem Rechtsniveau zu erhalten.
Der Vorteil der Registrierung ist die Erlaubnis zur Durchführung von Marketingprojekten im In- und Ausland.
Wenn die Möglichkeit besteht, einen Fonds mit einer großen materiellen Ressource zu schaffen, ist es besser, einen Investmentfonds in Europa nach Offshore-Gesetzen zu organisieren. Wenn Sie Aktivitäten auf dem europäischen Markt organisieren, werden Sie nicht leiden, aber Sie können Ihre Produkte nur privat anbieten.
Vorteile der Gerichtsbarkeit von Offshore-Unternehmen:

  • Optimierung der Steuerunterhaltskosten;
  • unterliegen keinen ernsthaften Steuerprüfungen;
  • Es ist zulässig, riskante Währungsstrategien zu entwickeln;
  • Es gibt keine Anlagebeschränkungen.

Um eine effektive Verwaltung, Erhaltung, Vermehrung ihres Vermögens sowie die Organisation der Zusammenarbeit mit Dritten sicherzustellen, ist es von Vorteil, einen Investmentfonds zu registrieren. Die Spezialisten von Eternity Law International werden sich aktiv an der Umsetzung Ihrer Ideen beteiligen.

Bisherige Nächster