Legalisierter Kryptohandel in der Ukraine

Legalisierter Kryptohandel in der Ukraine

Mit der Verabschiedung des Gesetzentwurfs in zweiter Lesung hat das ukrainische Parlament den Prozess zur Legalisierung des nationalen Marktes für Krypto-Assets effektiv eingeleitet, der zuvor aufgrund des Fehlens geeigneter Regulierungsmechanismen außerhalb des Gesetzes operierte. Durch die Anerkennung von Kryptowährungen dürfen Krypto-Börsen und andere Anbieter von Diensten für virtuelle Vermögenswerte nun Geschäftsbeziehungen mit kommerziellen Bankinstituten aufbauen. Generell hat der legalisierte Krypto-Handel in der Ukraine laut Behörden viele Vorteile für die lokale digitale Wirtschaft.

Legalisierung des Kryptohandels in der Ukraine: ein neues Regulierungssystem

Der freie Zugang zu Finanzdienstleistungen könnte ausländische Kryptofirmen ermutigen, ihre Präsenz auf dem ukrainischen Markt zu etablieren, was dazu beitragen könnte, das Land zu einem großen Zentrum für Kryptowährungen und neue Technologien zu machen. Dementsprechend werden bald ausländische und ukrainische Dienste im Zusammenhang mit dem Umlauf von Kryptowährungen, insbesondere Krypto-Börsen, in dieser Gerichtsbarkeit arbeiten können.

Tatsächlich ist der ukrainische Markt derzeit gut etabliert und ziemlich groß, wenn wir ihn auf globaler Ebene bewerten. Die Entwicklung des Kryptosektors ist eine der ersten Prioritäten der ukrainischen Regierung, da das Hauptziel einer solchen Bewegung darin besteht, einen effektiven regulatorischen und steuerlichen Rahmen für die Bereitstellung von Kryptodiensten im Land und die Einhaltung der EU-Vorschriften zu schaffen Bereich.

Devisen, die legal in den ukrainischen Markt eintreten, können auch einen großen Beitrag zur Schaffung eines attraktiven Umfelds für ausländische Investitionsströme in die digitale Wirtschaft des Landes leisten. Da in einigen anderen Gerichtsbarkeiten strenge Vorschriften in Kraft treten, könnte die Anerkennung digitaler Vermögenswerte in der Ukraine Blockchain-basierte Unternehmen dazu bringen, auf den ukrainischen Markt zu expandieren.

Anbieter von Diensten für virtuelle Vermögenswerte, die versuchen, nationale Marktanteile unter dem neuen regulatorischen Paradigma zu erobern, müssen Daten über ihre Eigentumsstrukturen bereitstellen. Dementsprechend dürfen nur „berechtigte“ Betreiber mit gutem Geschäftsgebaren Kryptounternehmen im Land eröffnen.

Aktuelle Gesetzesänderungen

Im August 2022 schloss der Sicherheitsdienst der Ukraine ein Netzwerk illegaler Börsen, von denen angenommen wird, dass sie seit 2021 an illegalen Aktivitäten beteiligt waren. Diese Organisationen überwiesen Geld von verbotenen russischen Zahlungssystemen wie Yandex und WebMoney.

Die ukrainische Regierung plant, Überwachungsprotokolle für solche Dienstleister zu entwickeln, um die Einhaltung der Richtlinien zur Bekämpfung der Geldwäsche zu bestätigen. Die NBU hat auch ihr Engagement für die Einführung fairer Kryptoregeln im Land gezeigt. Da das Parlament Kryptowährungen anerkannt hat, hat die NBU angekündigt, die Risiken im Zusammenhang mit der raschen Einführung digitaler Währungen im Land zu überwachen und zu bewerten, mit besonderem Schwerpunkt auf Stablecoins, die in vielen Ländern, einschließlich den Vereinigten Staaten, einer eingehenden behördlichen Prüfung unterzogen wurden Zustände.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Sie können auch neue Angebote in den Kategorien „Vorratsgesellschaften“, „Banken zum Verkauf“ und „Lizenzen zum Verkauf“ sehen.

Tags
Bisherige Nächster