Glücksspiellizenz in Großbritannien

Großbritannien gehört zu den Top 7 der am weitesten entwickelten und reichsten Länder der Welt.

Es wurde historisch mit Ordnung und Disziplin in Verbindung gebracht. Großbritannien gehört aber auch zu den Ländern, die das Glücksspiel legalisiert und spezielle Gesetze für diesen Bereich entwickelt haben.

Der Legalisierungsprozess fand hier Mitte des 20. Jahrhunderts statt. Im Jahr 2005 verabschiedete Großbritannien ein Glücksspielgesetz und legalisierte Online- und klassische Casinos. 2007 wurde ein spezielles Gremium geschaffen – die Glücksspielkommission.

Glücksspiel hat hier besondere Rechte. Das Gesetz sieht keine Einschränkungen für diese Aktivität vor. Daher sind viele Clubs offiziell auf der Whitelist und genießen das Vertrauen der Regierung. Zu den Vorteilen von Online-Casinos in Großbritannien gehören:

  1. Zwangslizenzierung zur Gewährleistung der Sicherheit der Spieler;
  2. Verfügbarkeit von Aktien auf Handelsflächen, die Zahlungen an Spieler garantieren;
  3. Große Preispools.

Lizenzierung in Großbritannien

Gemäß dem Glücksspielgesetz benötigen Sie eine Lizenz, um Glücksspieldienste anbieten zu können. Dies gilt für Sportwetten, Spielautomaten, Lotterien, Casinos, Bingo, Glücksspielsoftware usw. Für jede Art von Aktivität ist eine bestimmte Art von Lizenz erforderlich.

Es gibt zwei Arten von Lizenzen: eine Fernsteuerungslizenz und einen persönlichen Lizenzmanager. Der zweite Typ ist der häufigste. Es ist relevant für alle Betreiber, die ein mittleres oder großes Unternehmen haben (mehr als drei Direktoren oder Manager in einem Unternehmen).

In diesem Fall benötigt jeder Betreiber, der mit allgemeiner Strategie, Finanzplanung, Marketing, IT oder Korruptionsbekämpfung arbeitet, eine persönliche Lizenz. Es wird alle 5 Jahre überprüft.

Heutige Probleme der Spielssphere

Das größte Problem ist die stetig steigende Anzahl von Spielern. Dies ist eine erstaunliche Tatsache, da die Anzahl der Sportwetten im letzten Jahr zurückgegangen ist. Dies bedeutet, dass andere Arten von Spielen die Nase vorn haben.

Das andere Problem ist das Spielen unter Minderjährigen. Im Jahr 2017 hat die Glücksspielkommission neue Beschränkungen für die Vermarktung von Glücksspielen eingeführt. Alle Casinos müssen ihre Anzeigen überprüfen und leuchtende Farben, Zeichentrickfiguren, Tiere oder Illustrationen entfernen, die möglicherweise Kinder interessieren könnten.

Außerdem ist es dem Casino untersagt, Ausdrücke wie „Gratis“, „Extra-Spins“ oder „garantierte Gewinne“ zu verwenden. Eine weitere letzte Einschränkung ist die obligatorische Altersüberprüfung.

Jetzt ist der Zugang zu Glücksspielseiten nur mit Passdaten möglich. Der Inhaber der Website muss bescheinigen, dass alle Benutzer Erwachsene sind, und der Kommission gegebenenfalls Nachweise vorlegen.

Andere Spielbegrenzungen

Die Glücksspielkommission legt auch Anforderungen an die technische Unterstützung des Casinos fest. Beispielsweise müssen sie Daten über alle Benutzer und ihre Transaktionen speichern, die Zeit aufzeichnen und automatisch abspielen.

Alle Spiele müssen zufällige Kombinationen generieren, um mögliches Betrügen zu verhindern. Die Gewinnwahrscheinlichkeit sollte nicht sehr gering sein.

Server und Software, die beim Spielen verwendet werden, müssen jährlich überprüft werden. Es wird von unabhängigen Prüfern durchgeführt und die Ergebnisse werden der Glücksspielkommission vorgelegt.

Wenden Sie sich an unseren Spezialisten, um Ratschläge zum Erwerb einer Glücksspiellizenz in Großbritannien zu erhalten.

Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal, um über neue Angebote auf dem Laufenden zu bleiben.

Tags
    Andere Lizenzen